Drucken

Am Samstag, 6. Mai 2000 fand die sechste Folge von "tischreden" statt unter dem Motto: Liebe Triebe

Zum Aufwärmen gab es ein paar Sinnsprüche und andere Worte:

Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Strasse. (Franz Kafka, Tagebücher)

Nun weisz jeder, dasz jedem, der von dem liebesfieber ergriffen, konnt er auch sonst kaum wonne auf sonne und triebe auf liebe reimen, ... plötzlich das dichten ankommt. (E.T.A. Hoffmann, Sämtl. Werke 1, 156)

Das wort trieb oder instinct war bisher so unbestimmt und schwebend, dasz es kaum eine gewisse bedeutung hatte, oder doch sehr verschieden gebraucht wurde. (H. S. Reimarus, Triebe der Tiere, 1760)

Alle sittlichkeit ... ist ... nur möglich und begreiflich, wenn dem natürlichen triebsystem ein gebietender wille gegenübersteht, dem sich das individuum unterwirft. (Windelband, Geschichte der neueren Philosophie, 1907)

Denn die Weisheit gehört zu dem schönsten und Eros ist Liebe zu dem schönen; so dass Eros notwendig weisheitliebend ist, und also zwischen den Weisen und Unverständigen mitten inne steht. (Platon, Symposion)


Der Anlass fand im Restaurant Cedre - Casino Aussersihl bei brütender Hitze statt